Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Überich, Bienenstich, Meiderich

Hier im Schnelldurchlauf Annotationen zum ersten Spieltag.

Stuttgart – Schalke: Der VfB nach wie vor mit modernem Offensivfußball vom Feinsten, technisch eine Klasse besser als die meisten Schalker. Meister wird, wer Spiele dreht, insofern hat Schalke dazu gelernt. Hervorragend Rakitic, der als neuer alter Zehner ab sofort von Anfang dabei sein dürfte. Wie gut Schalke war, zeigt die Tatsache, dass selbst Marcel Reif sie irgendwann nicht mehr schlecht reden konnte. Warum sie im ersten Spiel beim Meister gewinnen hätten müssen, weiß keiner. Und: Westermann wird demnächst Kristajic ersetzen, Ernst wird als königsblauer Gattuso eine große Saison spielen.

Bayern – Rostock: Daß der Bayern-Sturm gut sein würde, war klar. Ob die Abwehr was taugt, wird eine Mannschaft wie Rostock nie herausfinden. Wächter (in meinem Team) kommt noch, trotz des Patzers.

Wolfsburg – Bielefeld: Arminia unter Ernst Middendorp nicht mehr wiederzuerkennen. Die Wölfe immer noch geschockt durch Costas Verletzung. Und der geniale Marcello (in meinem Team) ist kein Außenstürmer.

HSV – HSV: Das Heimteam muß als Geheimfavorit auf Platz vier bis sechs nicht abgeschrieben werden. Die Gäste spielen um die Meisterschaft, wenn van der Vaart bleibt. Guter Start für Kompany (in meinem Team).

Nürnberg – Karlsruhe: Etwas Besseres als der KSC hätte dem Club nicht passieren können, um die Vorsaison abzuhaken. Der KSC ist seit Menschengedenken der Angstgegner schlechthin, schlimmer als Bremen und Frankfurt zusammen. Auf die Frage Minatal oder Misimovic (beide in meinem Team) würde ich sagen: Mintal als Außenstürmer für den schwachen Saenko. Kennedy Punktsieger gegen Charisteas, der KSC mit Mutzel und Aduobe (beide in meinem Team) wird sicher drin bleiben, aber das war vorher auch schon klar.
Eintracht – Hertha: Auch ein Stümpersieg ist ein Sieg, vor allem daheim. Ein psychologischer Geniestreich von Funkel, Amanatidis zum Käptn zu machen. Und für Hertha wird es knüppelhart. Gab es nicht neuelich einen Trainer, der einkaufen und rausschmeißen durfte, wen er wollte? Und hieß er nicht Dick Advocaat? Und spielt das von ihm verhunzte Team nicht jetzt in der Zweiten Liga?

Leverkusen – Cottbus: Trotz der zweiten Nullnummer nach dem Pokal: Leverkusen spielt um Platz eins bis drei, Cottbus wird wieder der Alptraum der Liga und hält die Klasse, wenn der Präsident aufhört, gegen den Trainer zu stänkern. Piplica dürfte Gerhard Tremmel endgültig in Frührente geschickt haben. Ersatztorwart Männel und Fußballgott Baumgart (beide in meinem Team) diesmal nur Randfiguren.

Bochum – Bremen: Bochum auf dem Weg, das Nürnberg der neuen Saison zu werden? Großes Kompliment für Koller und Kunz, zwei der vielen, die diesmal mit Sinn und Verstand neue Spieler geholt haben. Sanogo (in meinem Team) wird eine ganz heiße Nummer dieses Jahr.

Dortmund – Duisburg: Heja, heja MSV. Und Ailton war noch gar nicht dabei. Das 3:0 von Ishiaku könnte Kristiansen (3:2 im Pokal) beim Tor des Jahres Konkurrenz machen. Wenn sich der BVB nicht ganz schnell gedanklich vom europäischen Power-Fußball verabschiedet, wird am nächsten Samstag in der Veltins-Arena Westfälische Schlachteplatte gereicht. Wenn’s nach mir geht, darf es ruhig ein bißchen mehr sein. Spieltag 33 ist noch gar nicht so lange her.

Meister wird: Schalke oder Stuttgart

Absteigen tut: Rostock (sicher), Dortmund (hoffentlich) und Hertha (vermutlich).

Nürnberg: muß Platz sechs nicht abschreiben

Überraschungen: Duisburg, Bochum, Hannover.

Überich und Bienenstich hab ich nur so dazu geschrieben.

Kommentare zu “Überich, Bienenstich, Meiderich” (6)

rotbartpirat
14.08.2007

HSV – HSV ?

Linksaussen
14.08.2007

Hannoverscher Sportverein von 1896 e.V. vs. Hamburger Sport Verein e.V.

Easyfunk
16.08.2007

Und Advocaat war auch gaaanz gaaaanz doll erfolgreich in Glasgow…
Mist-verdammter!

Bastian
16.08.2007

scharfsinnige analyse. rostock, cottbus und frankfurt werden (leider!) absteigen, hertha und dortmund wäre es aber zu gönnen. eine spannende saison mit unzähligen potentiellen nürnbergs (bochum, hannover, bielefeld, duisburg, auch wolfsburg)…

Rob Alef
16.08.2007

kann mich des gefühls nicht erwehren, dass das niveau der diskussionsbeiträge besser geworden ist, liegt aber vielleicht auch daran, dass es weniger spam gibt als in der vorsaison. da hat die taz ihre löchrige hintermannschaft gezielt verstärkt. frankfurt ist immer ein abstiegskandidat, aber dass die nach der grottenvorbereitung 1:0 gewonnen haben, nötigt respekt ab. cottbus bleibt sicher drin, es sei denn sander und lepsch gehen sich weiter an die wäsche.

Selassia
17.08.2007

rostock und hertha seh ich auch auf ligazwei gebucht. dortmund ist zwar größenwahnsinnig, aber zu stark besetzt für den durchmarsch nach unten. dann muss wohl doch (leiderleider)cottbus dran glauben. huch, das sind dann wohl 2,5 ostklubs… da muss zwanziger dann aber ein aktionsbündnis “fussi ost” ins leben rufen.

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: