Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Die Bayern-Spieler besser schützen

Den Filigranbasti zum Beispiel, dem der Brutalo Boateng von hinten rotwürdig in die Beine trat. Marcel Reif hat’s genau gesehen. Oder Mark “Chorknabe” van Bommel, dessen tief empfundener Humanismus durch die systematischen Provokationen aller Hamburger auch an diesem Sonntag mal wieder auf eine harte Probe gestellt wurde. Sie haben es halt nicht leicht, die so schmählich verkannten Genies aus der Säbener Straße, die gegen eine mediale Phalanx um Anerkennung kämpfen müssen. Und sie haben eine Abwehr, mit der man nicht Meister wird. Das hat das 1:1 von Zidan einmal mehr gezeigt. Die Phase der Ahs und Ohs und der standing ovations ist mit dem Spiel gegen den HSV vorbei. Ab jetzt gibt es ganz gewöhnliche Bundesliga mit einem außergewöhnlich teuren Kader. Der Rest der Liga wird genau zugesehen haben, wie man diesen auf menschliches Maß zurechtstutzt: intensiv geführte Zweikämpfe, Gedankenschnelligkeit, Mut zur kontrollierten Offensive. Gut zu sehen war die größere Abgeklärtheit des HSV im Mittelfeld im Vergleich zu den beiden Jugendlichen Rakitic und Özil bei Schalke, die am Freitag fast immer den riskanten Pass versuchten und dabei zu viele Ballverluste produzierten. Da sind Jarolim, de Jong und Trochowski viel abgeklärter.

Vor einem Jahr nach vier Spieltagen war Hertha Erster und Nürnberg Zweiter, beide hatten acht Punkte. Der spätere Meister Stuttgart war auf Platz elf mit zwei Punkten Rückstand. Die späteren Absteiger Aachen, Gladbach und Mainz standen auf Platz 8, 10 und 12. Nach der Länderspielpause beginnen die Mühen der Ebene, mal sehen wer dann bis Weihnachten den längeren Atem hat. Vielleicht nagt es ja an den Bayern, Stuttgart gegen Madrid und Schalke gegen Chelsea in der CL zu sehen und selbst gegen Portugiesisch Dingsbums spielen zu müssen.

Ein Kommentar zu “Die Bayern-Spieler besser schützen” (1)

kreuzberger
04.09.2007

Stuttgart gegen Real? Es wird wohl eher an den Bayern nagen, dass die Schwaben in der CL gegen Barcelona und Werder gegen Madrid spielen werden. [Klugscheißermodus off]

Off topic: Warum kann man hier eigentlich nicht die URL seines eigenen Blogs angeben?

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: