Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« 30 mal wertvoller Sekundenschlaf

1 Mal wieder die alten Falco-Platten rausgekramt. War schon eine verwegene Zeit damals.

2 Die Leute fingen an darüber zu reden, wie wild und gefährlich sie lebten.
3 Wer sonst nichts wußte, schrieb sicherheitshalber eine Liste.

4 Focus macht das heute noch so.

5 Damals war Helmut Markwort beim Gong.

6 Aber auch die meisten anderen Publikationen waren wild und gefährlich.

7 Bayern wurde sechsmal Deutscher Meister.

8 Angela Merkel ließ sich scheiden.

9 Thomas Häßler wurde Fußballer des Jahres.

10 Was die DDR damals wirklich gebraucht hätte: Eine bewaffnete Befreiungsbewegung aus den Reihen der FDJ.

11 Eine Blaue Armee Fraktion.

12 Gesponsort von der Allianz.

13 Aber hinterher ist man immer schlauer.

14 Wer A sagt, muß auch Ngela sagen.

15 Ngorongoro ist auch ein Wort, das mit Ng anfängt.

16 Der Ngorongoro ist 26.400 Hektar groß, die Ngela nur 1,76.

17 Thomas Häßler sogar nur 1,66.

18 Aber Thomas Häßler ist auch im Wedding aufgewachsen. Da war die Versorgungslage noch schlechter als in der DDR.

19 Seit es im Wedding genügend McDonald’s gibt, sind die Menschen dort alle normal groß.

20 So eine Liste hat eine innere Logik, die nicht von der Hand zu weisen ist.

21 Nur Bernhard Grzimek hat nichts mit dem Wedding zu tun.
22 Aber er wurde auf eigenen Wunsch am Rande des Ngrongoro beerdigt.

23 Damals gab es im Westen schon die Reisefreiheit.

24 Und “Rock me Amadeus” von Falco war der erste und einzige deutschprachige Numberonehit in den USA.

25 Dabei können Österreicher doch gar kein Deutsch.

26 Auf den flüchtigen Betrachter wirkt es unglaublich eindrucksvoll.
27 Wenn man eine Plattitüde in der Mitte auseinander schneidet.
28 Außerdem hat man dann schon wieder eine Nummer abgearbeitet auf seiner Liste.

29 Wenn wir die Achtziger nicht hinter uns lassen, sind wir gezwungen, sie noch einmal zu verarbeiten.

30 Und dann Gnade uns Gottschalk.

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: