Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Der mit der Eckfahne tanzt

Wußte gar nicht, dass Manuel Neuer auch da war, damals gegen Unterhaching. Aber war ja auch ganz schön voll. Das hat er fein gemacht, mit der Eckfahne. Und so ein lakonisches einsnull nach Standardsituation ist doch viel schöner als eine Gala. Durchschnitt reicht im Moment gegen die Bayern, so lautet die Botschaft. Jetzt kommt Leverkusen, die Mannschaft, gegen die sogar der KSC gewinnt. Das wird schwierig. Und spannend. Und am Ende wird Schalke vielleicht sogar Fünfter. Schönes Ding.

Herr Wieland vom Königsblog schreibt zu Marcel Reif, dem Außendienstmitarbeiter des FC Bayern auf Premiere:

“Insbesondere auch, weil zu triumphieren dann besonders viel Spaß macht, wenn man 93 Minuten lang parteiisches Geblubber ertragen musste. Was Marcel Reif für Premiere leistet ist ein Hohn. Sein Kommentar ist aller FC Bayern-TV-Ehren wert. Und es ist sicher kein Zufall, dass der Mann in einem Werbefilmchen gemeinsam mit Franz Beckenbauer und Luca Toni herumspaßt. In seinen Augen ist der FC Bayern das Maß aller Dinge, also braucht es einen Kommentar aus Sicht derer. Nun aber wird es Zeit, dass sich Herr Reif einem anderen Leitbild zuwendet. Schalke sei dank.”

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: