Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Der Zauberlehrling (Säbener Remix)

Hat der alte Meistertrainer

Sich im Sommer weg begeben

Und nun sollen seine Spieler

Auch mit mir zu Titeln streben

Trainingsplan und Taktik

Mach ich aus dem Bauch

Mit mentaler Stärke

Tu ich Wunder auch

Balle, balle

Schweini Ecke

Daß zum Zwecke

Toni schieße

Und mit reichem, vollem Schwalle

Tor auf Torflut sich ergieße

.

Rensing komm, du alter Besen

Nimm die neue Trikotage

Bist schon lange Knecht gewesen

Spielst jetzt in der Beletage

Auf zwei Beinen stehe

Nicht zu weit vorm Tor

Eil heraus und gehe

gegen jeden vor

Kralle, kralle

Edler Recke

Manche Ecke

Unterlaufen

Hier und da ein Stellungsfehler

Gegentor zum Haare raufen

.

Seht, da läuft die Viererkette

Wahrlich, sie läuft hinterher

Und mit Blitzesschnelle wieder

Fällt ein Kontertor nicht schwer

Lell und Demichelis

Tanzbären unter sich

Und auch Lahm und Lucio

Gar nicht meisterlich

Butt und Buddha

Leistungszentrum

Täglich wird

Laktat gegessen

Doch, ich merk es, wehe, wehe

Habe Jogi Löw vergessen

.

Ach, der Sport, der schien so simpel

Den man aus dem Ärmel schüttelt

Ihn kapiert nicht jeder Gimpel

Barca hat uns durchgerüttelt

Immer neue Flanken

Brachten sie herein

Meiner Spieler Füsse

Waren schwer wie Stein

Nein, nicht länger

Kurz zu passen

Musst ich lassen

Meisterstücke

Vielleicht frag ich Arsene Wenger

Welcher Spieler, wo die Lücke

.

O du Ausgeburt der Hölle

Klose konnte nicht mehr laufen

Vielleicht würd ich auf die Schnelle

Doch noch einen Neuen kaufen

Ein verstockter Spieler

Der nicht hören will

Poldi, oh mein Poldi

Bist ja gar so still

Willst am Ende

Mich verlassen

Will dich fassen

Will dich halten

Denn als Stammplatzbankverwalter

Bist du einer von den Alten

.

Seht, da kommt van Bommel wieder

Und er foult sogleich mit Verve

Sorgt für Mittelfeldbambule

Krachend trifft der Stollen Schärfe

Wahrlich, brav getroffen

Sechser Nummer zwei

Auf ihn konnt ich hoffen

Der Ze lief für drei

Fummel, fummel

Franck der Dribbler

Freistoßschnibbler

Spielte viel zu eigensinnig

Völlig fertig gegen Schalke

Null zu eins, ich glaub, jetzt spinn ich

.

Und sie spielen, mies und mieser

Wird die Stimmung auf den Rängen

Welcher Trainer? Nur nicht dieser

Management folgt ihrem Drängen

Schwupp, da kommt der Meister

Jupp, die Not ist groß

Unsren Zauberlehrling

Sind wir endlich los

Auf der Strecke

Klinsi Klinsi

Sei’s gewesen

Fußballlehrer

Heißt nicht Ball und Pass und Ecke

Sondern ist bekanntlich schwerer

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

4 Kommentare zu “Der Zauberlehrling (Säbener Remix)”

  • 30. April 2009
    Linksaussen schrieb

    Der beste Eintrag, den ich hier und im alte Blog gelesen habe. Besten Dank.

  • 12. Mai 2009
    bunki schrieb

    sehr schön. auch wenn ich es erst sehr spät entdeckt habe.

Kommentar schreiben

Track / Pingbacks

links for 2009-04-29 | Du Gehst Niemals AlleinScribito - Ich erlaube mir zu denken » Post Topic » Klickbefehle …
%d Bloggern gefällt das: