Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Schnell noch die Spiele getippt

Bayern – Bremen 2-2

Mein Herz sagt natürlich Auswärtssieg,  und mein Kopf murmelt etwas von 3-1, aber ohne van da lis mus Bommel und mit Rensing reicht es für kampfstarke Bremer zu einem Punkt.

Stuttgart – Freiburg 3-1

Auswärts ist der Sportclub vorsichtiger, nützt ihm aber nichts, weil Cacau die Länderspieleuphorie mitnimmt. Erstes Tor von Pogrebnyak, erste Vorlage von Hleb? Könnte sein.

HSV – Dortmund 2-2

Dortmund holt mit Köpfchen und großer Laufarbeit einen Punkt, ist ja statistisch-historisch eher ein unbequemer Gegner für den HSV, der wieder mal in Rückstand gerät.

Leverkusen – Hoffenheim 2-2

Ein Unentschieden mit dem Prädikat “besonders wertvoll” wird uns da geboten. 90 Minuten Offensive mit zwei hervorragenden Torhütern. Zur Hölle mit dem Ergebnisfußball.

Hannover – Mainz 1-0

Tja, wie tief sitzt der Wurm bei den 96ern? Trotz vermurkeltem Saisonauftakt an der Leine, Mainz kriegt den Zahn gezogen. Wer das Tor macht? Jedenfalls kein Stürmer von 96.

Frankfurt – Nürnberg 1-1

Die Eintracht ist richtig gut aus den Startlöchern gekommen, der Club redet noch zu viel von seinem Leistungsvermögen. Ein Derby, ein Kampfspiel, und mit ganz viel Glück kriegt der Club einen Punkt.

Köln – Wolfsburg 0-3

Köln braucht noch ein bißchen Zeit, und die beiden knüppelharten Auftaktspiele machen es für den neuen Trainer auch nicht gerade leicht. Also, ein klassischer Fehlstart. Da kann der Prinz auch nichts machen.

Gladbach – Hertha 2-0

Euphorie schlägt Minimalismus. Hertha ist noch nicht so stark wie im letzten Jahr, Gladbach hat gut eingekauft und überspringt die Hürde elegant wie ein junges Füllen.

Schalke – Bochum 4-0

Auch wenn Bochum besser drauf ist als letztes Jahr, gegen Bordon, Höwedes und Neuer geht nix. Und vorne zieht die FKK-Offensive den Bochumern die Hosen aus: Farfan, Kenia, Kuranyi spielen sich langsam ein.

Ein Spieltag mit nur einem Auswärtssieg ist heutzutage merkwürdig. Also vielleicht doch die Bremer? Angeschlagene Boxer sind immer gefährlich. Und sie haben im Mittelfeld Borowski, von seinen englischen Fans liebevoll Middlesborough genannt.

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: