Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Das linke Dings mit Frings

Man kann über alles reden, auch über die Zukunft von Torsten Frings in der Nationalmannschaft. Abgesehen von Ballack (und Mertesacker und Klose?) hat niemand eine Stammplatzgarantie. Aber einen so erfahrenen Spieler zu demontieren und frühzeitig abzuservieren ist unverständlich und auch unfair.

Heute findet sich im kicker der Notendurchschnitt von Frings in den verschiedenen Wettbewerben der letzten Spielzeit: Nationalmannschaft 5,50, DFB-Pokal 2,63. Hat das eventuell mit der Wertschätzung des Trainers zu tun? Rolfes hatte in der gesamten Saison die besseren Werte, spielte im Verein aber nicht international, verlor das DFB-Pokalfinale gegen Bremen mit 1-0 und den persönlichen Vergleich mit Frings (Note 4 – Note 2,5).

Ich denke immer noch, mit Frings wäre das Halbfinale gegen Italien 2006 anders gelaufen. Ich sage nicht, Deutschland hätte gewonnen, aber Frings ist einer, den man für große Spiele braucht. Das vermurkste EM-Finale geht auch auf seine Kappe, aber das hat er ja offen zugegeben.

Khedira und Hitzlsperger müssen erst zeigen, dass sie ihre Form auch in der CL abliefern, sollten sie sich qualifizieren. Ballack ist verletzungsanfällig und auf Sicht kein Stammspieler bei Chelsea, Jones wurde von Löw schon erfolgreich wegegeekelt. Dass Ernst noch einmal eine Chance bekommt, glaubt keiner, ich auch nicht. Westermann wird wahrscheinlich in der Abwehr gebraucht. Das vermeintliche Überangebot an defensiven Mittelfeldspielern ist also gar keines.

Mir würde folgende Konstellation gefallen: Deutschland verliert in Moskau ohne Frings, dann beruft ihn Löw für die Relegation und Frings sagt nein. In der Defensive gut verschoben, aber trotzdem dumm gelaufen.

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

2 Kommentare zu “Das linke Dings mit Frings”

  • 17. August 2009
    nedfuller schrieb

    Vor allem: Was haben Hitzlsperger und Rolfes denn, was Frings nicht hat? Alternativen auf der 6 haben wir in Deutschland nicht viele, da sollte der Fringser weiter eine Alternative sein.

    Oh Gott, nun verteidige ich hier einen von Wer da?

  • 18. August 2009
    Zorni schrieb

    Ja und nein.

    Also, erstmal ja:

    Ja, Loew saegt Frings ab. Verwunderlich ist das allerdings nicht, zumindest nicht wenn man sich das Ganze mal von Loews Perspektive aus ansieht. Was hat er denn gemacht nach der EM? Alle, die da in der oeffentlichen Kritik nicht gut weggekommen wurden erstmal beseitigt. Lehmann hat gerade noch den Absprug geschafft und selbst den Hut genommen, mit der Begruendung er haben keine Lust mehr mit der Nationalmannschaft durch die Weltgeschichte zu tingeln, wenn es nach Baku oder Sofia oder Vaduz geht. Als er dann nachtraeglich vielleicht doch wieder Lust bekam, wurde er abgewiesen.
    Metzelder hat sich “in beiderseitigem Einvernehmen auf Real Madrid konzentriert”. Das machte auch Sinn. Zumindest bis zu dem Zeitpunkt, wo Tasci und Westermann beide in einem kompletten Kalenderjahr Laenderspiele nicht beweisen konnten, dass sie mit Gegnern wie Finnland, Norwegen, England C oder Wales angemessen fertig werden, Mertesacker seine Konstanz (zumindest fuer die Nationalmannschaft) verloren zu haben scheint und Metzelder selbst in Madrid die Vorbereitung seines Lebens spielt, mit den meisten Einsatzzeiten aller Innenverteidiger, Toerchen schiessen und Kapitaensbinde. Und einer Einsatzgarantie fuer die ersten 4 Saisonspiele.
    Nach eigener Aussage in der aktuellen WAZ hat Loew mit ihm allerdings dieses Jahr noch nicht gesprochen. “Beiderseitiges Einvernehmen” heisst wohl auch in diesem Fall eher “wir sagen das Mal so und Du wahrst dein Gesicht”.

    Frings und Ballack hingegen sind zwei Sonderfaelle, da beide erstmal lange verletzt waren und von Rolfes/Hitzlsperger bis zu ihrer Rueckkehr unfallfrei vertreten wurden.
    Dann kam das grosse Theater nach dem Wales-Spiel, dass – und hier liegt wohl der Hase im Pfeffer, Frings losgetreten hat.

    Durch den Versuch, sich Einsatzzeiten via BILD zu “erjammern” und die postwendende Rueckendeckung von Ballack in der faz (opinion leadership paper damit alle Bevoelkerungsschichten alarmiert sind) und die folgende mehrtaegige Posse haben sich beide vor Loew unmoeglich gemacht. Der Versuch, den alten Stammplatz ueber Druck durch die Oeffentlichkeit abzusichern ging nach Hinten los, da die Oeffentlichkeit die beiden Sommermaerchenhelden laengst viel differenzierter wahrnimmt als diese sich selbst.

    Was folgte war ein Einknicken von beiden Seiten – die Spieler entschuldigen sich brav und Loew verspricht nicht nachtragend zu sein. Dann folgt das Landerspiel gegen Norwegen, in dem Frings, pardon, eine Drecksleistung abliefert. Grund genug fuer den lieben Jogi mit dem Fingerchen auf ihn zu zeigen und zu sagen “seht ihr, deutsches Fussballvolk, da ist der Frings, der Bloedbaddel, der sich erst aufspielt und dann so einen Murks zusammengurkt. Nein, da nehmen wir lieber den Thomas, da wissen wir was wir haben.”

    Wuerde der gute Mann natuerlich so nie sagen, zeigt er aber in seinen Nominierungen. Gerade dieses “Torsten ist ein so erfahrener Spieler, den muessen wir nicht ueberall mit hischleppen, wir wissen was wir an ihm haben” nimmt Frings doch die Argumentationsgrundlage, denn als gerade so ein erfahrener alter Hund stellt er sich ja selbst hin um in genau die andere Richtung zu argumentieren.
    Solange aber Loew und niht Vrings/Ballack die Nominierungen machen, hat auch er die Deutungshoheit in dieser Debatte.

    Fazit: Frings mag spielen wie er will, aber der nette Herr Loew hat ihn anscheinen auf seiner schwarzen Liste und da wird er erst wieder runter kommen, wenn sich alle Alternativen fuer die Position einschliesslich Westermann und so wie man Loew kennt wahrscheinlich auchnoch eine Ueberrschungspersonalie der Saison wie z.B. Hummels beide Beine brechen. Nagut, Hummels ist Dortmunder, der wohl sowieso nicht…

    Jetzt nein:

    Ist Frings’ physische Abwesenheit ein Verlust fuer die Nationalmannschaft?

    Haengt wohl sehr von seiner Leistung diese Saison ab, ich persoenlich wuerde aber mal in Anbetracht des Alters, der Verletzungshistorie (besonders seit 2007), der letzten Saison (bei mir persoenlich gefuehlt naemlich klar unter der Kicker Note fuer den DFB Pokal – wieso ueberhaupt Pokal, was war denn sein Ligawert?!), der zu erwartenden Strapazen des Turniers nach so einer Saison wie sie von Bremen ohl zu erwarten ist und vor allem des Standings beim Trainer sagen, dass eine eventuelle Abwesenheit Torstens kein grosser Verlust fuer das Team waere.

    Ich sehe da zusaetzlich auch vor allem – hier kommt der psychologische Mist, eine Inkompatibilitaet bezueglich Frings und der Ersatzbank. Die hat er ja letzten Oktober schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Und wenn jemand so harmoniesuechtig ist wie Jogi und seine Camarilla koennte das ein ernstes Problem darstellen und einen validen Ausschlussgrund. Wenn daneben auchnoch Wiese sitzt (auch so ein practical joke vom Jogi: 1 Jahr immer nominiert und 45 Minuten Gesamtspielzeit) und die Stimmung im Team eh auf der Kippe steht, was ja schnell mal passiert (je nachdem wie das CL-finale vor der WM laeuft – Ballack ist ja auch noch da) dann glaube ich brennt ganz schnell der Baum, um mal s’Klinsle zu zitieren.

    Da man ja nicht kritisieren sollte ohne einen Gegenentwurf einzureichen wuerde ich an dieser Stelle als klassischen Zerstoerer Frings’schen Typs rein hypothetisch Kehl anfuehren (der wohl der Letzte ist, an dem das Italien-Spiel gescheitert ist IMHO), gerade auch in Anbetracht der letzten Rueckrunde, aber der ist erstens selbst mir langsam zu verletzungsanfaellig geworden und zweitens Dortmunder, was fuer den guten Jogi in aktiver wie ehemaliger Varianteein ein no-go zu sein scheint.

    Aber was kuemmert uns das defensive Mittelfed bei den kurz- und mittelfristigen Perspektiven in der Abwehr, stimmts?

    So, sorry fuer den Roman – schoenes Blog, uebrigens. Freut mich, wieder regelmaessig was von Dir/Ihnen zu hoeren!

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: