Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


« Viva, St. Pauli! Hallöchen, Hertha!

Gestern ist St. Pauli aufgestiegen, pünktlich zum Hundersten, Herzlichen Glückwunsch. Nicht irgendwie nach oben geschummelt, sondern mit überwiegend schönem Offensivfußball. Wenn es jetzt gelingt, die neue solide Vereinsführung weiter zu entwickeln, ohne die einmalige Fankultur preiszugeben, kann mehr daraus werden als nur eine kurzjährige Stippvisite.

Nebenbei bemerkt: Sollte Nürnberg in die Relegation müssen dürfen, möchten sie den Klassenerhalt gegen Augsburg schaffen können. Ein schwäbisch-fränkisches Derby ist in jedem Fall angenehmer als ein Rückspiel am Millerntor. Sollte es zum „worst case“ (engl. ugs.: schlimmster Bierkasten, weil Flaschen leer) kommen, wird es uns mit Union, 1860, den lustigen kleinen Fürthern, Cottbus, Düsseldorf, Aue und hallöchen  – natürlich Hertha – sicher nicht langweilig. Die BZ schreibt gestern, die gesamte Zweite Liga werde Hertha jagen. Da die Berliner Berichterstattung seit Monaten völlig realitätsfern ist, gäbe es sicherlich viele weitere sinnlose Schlagzeilen, wenn sich herausstellt, dass in der Dritten Liga auch noch Platz ist. Das ehemalige Eigengewächs Jerome Boateng geht jetzt übrigens für zwölf Millionen zu Manchester City. Hertha bekommt dafür noch einen Nachschlag von zwei Millionen, was die Lizenzerteilung sicherlich beflügeln dürfte.

Otherland: Buchhandlung für Science Fiction & Fantasy

Kommentar schreiben

%d Bloggern gefällt das: