Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


Bundesliga

Bayern wieder taktisch unterlegen

Bayern war wie gegen Wolfsburg taktisch und läuferisch unterlegen. An Manuel Neuer kann man die Niederlage gegen Gladbach nicht festmachen.

Markenpflege im Land der 1000 Peitschenhiebe

Saudi-Arabien als Land öffentlicher Auspeitschungen und Hinrichtungen liefert das perfekte Umfeld, um den Markenkern des FC Bayern im Nahen Osten herauszuarbeiten.

Nur der HSV

Nur der HSV schafft es, mit zwei derart miesen Leistungen die Klasse zu halten. Aber bitte, von mir aus. Mit Calhanoglu auf dem Absprung, Lasogga zurück in Berlin und 100 Mio € Schulden dürfen sie eben noch ein bißchen weiter krepeln. Ne gute Pointe wäre es, wenn er die Lizenz nicht kriegt: Der Pleitosaurus – [. . .]

Alles ist möglich

Im Abstiegskampf ist nichts entschieden. Natürlich kann der HSV gegen Mainz 0-8 verlieren.

Dreimal werden wir noch wach

Roger Prinzen soll es richten, ich bin mir nicht sicher ob es an Verbeek lag.

Jeder gegen jeden

Heißa, das ist fürwahr ein fürstlicher Abstiegskampf. Es wird immer enger, an jedem Spieltag wechseln die Vereine auf den Abstiegsplätzen. Selbst für den Elften Frankfurt ist theoretisch noch der Relegationsplatz drin. Und mittendrin der Club. Es ist müßig, darüber zu spekulieren, wie diese Rückrunde ohne Verletzungsserie weitergegangen wäre, aber schade ist es schon um das [. . .]

Grandseigneur und Gummiball

Jemand hätte Verbeek ja mal briefen können, was ihn ihn Freiburg erwartet. Dann wäre Gertjan, der Graue nicht aus allen Wolken gefallen, dass der Freiburger Trainer sich benimmt wie ein Hobbit auf Speed, wenn ihm einer das Essen streitig macht. So wirkte Verbeek wie der typische schlechte Verlierer, als er sich über das überkandidelte Coachen [. . .]

Lob der Unbeliebten

Heute sollen hier einmal Mannschaften gelobt werden, denen ich sonst eher Hohn und Spott zukommen lasse. Eintracht Frankfurt hat ein wirklich tolles Spiel abgeliefert am vergangenen Donnerstag in Porto. Wer so spät 0-2 in Rückstand gerät und bei einem Dauergast in der Champions League so abgebrüht zurückkommt, der kann noch einiges reißen in diesem Wettbewerb. [. . .]

Urmel Busters auf Kaperfahrt

Der FCN muss in Augsburg punkten und darf sich nicht auf die Krise beim HSV verlassen.

Willi Entenmann R.I.P.

Willi Entenman ist als Trainer der 1. FCN unsterblich. Heute ist sein erster Todestag.

nächste Beiträge »