Rob AlefFür die einen ist Fußball das Geschäft ihres Lebens, für die anderen die schönste Nebensache der Welt. Läge ich wie einst Isaac Davis [weiterlesen ...]


Taktik und Transfers

Kimmich? – Don’t Believe The Hype

Joshua Kimmich hat gegen eine Mannschaft ohne Offensive ordentlich gespielt. Ein Grund für die vielen Jubelarien ist das nicht.

Kroos und Özil – Zu viel Qualität auf engstem Raum

Die Abwehr hat sich stabilisiert, offensiv muss Löw entscheiden, ob er mit Kroos lange Pässe oder mit Özil wuselig-minimalinvasiv die Abwehr der Nordiren knacken will.

Sich einen runterhoolen – eine alte abendländische Tradition

Gute Schiedsrichterleistungen, mannschaftsdienliche Superstars, eine enge Leistungsdichte, schöne Tore – die EM beginnt unspektakulär, aber gut. Schweinsteiger hat Luft für sieben Minuten, und Italien ist in Form. Weiter so.

Das Drama des begabten Kindes

Mario Götze ist einer von vielen deutschen Profis, deren Karriere bei Bayern versandet ist. Wenn ihn die Bayern loswerden wollen, sollten sie ihn ablösefrei gehen lassen.

Guardiola – Losertriple statt Vizekusen

Pep Guardiola ist nicht einmal Zweiter geworden in der Champions League. Trotzdem mag kaum einer über seine Fehler der letzten drei Jahre schreiben.

Leider aus dem Transferfenster gefallen

Niklas Stark geht, Georg Magreitter kommt. Kurz vor dem Ende der Transferperiode ruckelt der 1. FC Nürnberg seinen Kader noch etwas zurecht.

Game of Trainerstühlchen – Die fünfte Staffel

Große Dramen in den Königreichen des Südens, Westens und Nordens. Welcher Übungsleiter muss in die Verbannung, wer sägt an welchem Klappstuhl? Wer rettet sich?

Hoffentlich der HSV

Laut Spiegel Online ist der HSV die beste aller Möglichkeiten für Thomas Tuchel. Nach seiner ersten Meisterschaft wird der zukünftige Kultcoach außerdem die Elbphilharmonie fertig bauen.

Weiler, warum?

Die Verpflichtung von René Weiler beim 1. FC Nürnberg wird immer rätselhafter. Er und sein Vorgänger haben nach acht Spielen der Halbserie eine beinahe identische Bilanz.

Eine Runde Armageddon für Alle

Es wäre ein richtugnsweisender Fehler, wenn der 1. FC Nürnberg Trainer Ismaël jetzt entläßt. Sieben Punkte Rückstand auf Platz Drei in der Zweiten Liga sind kein Grund für Untergangsszenarien.

nächste Beiträge »